Nebenklage

Ein weiterer Schwerpunkt unserer anwaltlichen Tätigkeit im Rahmen des Strafrechts ist die Vertretung der Geschädigten bzw. deren Hinterbliebenen. Als Ihr Vertreter setzen wir uns für eine schnelle Aufklärung der Tat und eine angemessene Bestrafung des Täters ein.

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie als Verletzter oder Geschädigter einer Straftat die Möglichkeit, sich dem Strafverfahren als Nebenkläger anzuschließen und sich hierbei von einem Rechtsanwalt vertreten zu lassen. Der Nebenkläger kann dann im Strafverfahren aktiv agieren und z.B eigene Anträge stellen oder Zeugen befragen. Für den Nebenkläger besteht oftmals die Möglichkeit, dass ihm einen Rechtsanwalt beigeordnet wird. Die Kosten übernimmt dann oft die Staatskasse.

Die Nebenklagevertretung sollte stets in die Hände eines Fachanwaltes für Strafrecht gelegt werden, um ein Gleichgewicht zwischen Verteidigung und Vertretung des Verletzten zu gewährleisten.

Schließlich kann der Rechtsanwalt dem Nebenkläger auch bei der Stellung eines Antrages auf Leistungen nach dem Opferentschädigungsgesetz behilflich sein. Dabei handelt es sich beispielsweise um Rentenzahlungen nach dem Verlust einer zum Unterhalt verpflichteten Person.

 

Roman Raczek
Rechtsanwalt
Strafrecht, Sozialrecht
Tel. 040 285 78 282

 
Elmenhorststrasse 7
22767 Hamburg